Omelette mortale

Omelette mortale, in: Tödliches von Haff und Hering, Küchen- und Kombüsenkrimis von der Ostseeküste

Grafik

Omelette mortale von Petra A. Bauer, in: Tödliches von Haff und Hering, Küchen- und Kombüsenkrimis von der Ostseeküste
Mitteldeutscher Verlag, 2008
€ 9.90
ISBN: 3-898125-36-X

AMAZON-BESTELL-LINK

Privatdetektivin Paula Bernhardt, die Cousine der Kommissarin Robina Bernhardt aus “Wer zuletzt lacht, lebt noch”, braucht dingend eine Pause. Gemeinsam mit ihrem deutlich jüngeren Freund fährt sie in den Urlaub nach Scharbeutz. Doch aus der Erholung wird nichts, da eine angespülte Frauenleiche am Ostseestrand Paulas Aufmerksamkeit fesselt.


  • Sonntag, 30. Juni 2019 | CRIME AND THE CITY | SCHREIBEN & VERÖFFENTLICHEN | Tipps für Autoren
    Kill your Erzählstrang
    Kill your Darlings - diesen Spruch kennt sicher jeder Autor. Zumindest diejenigen unter euch, die sich bereits mit der Theorie des Schreibens und Erzählens beschäftigt haben. Ganz offensichtlich reicht jedoch das Streichen von Charakteren mitunter gar nicht aus. Da muss dann sogar ein Erzählstrang dran glauben.
  • Freitag, 14. Juni 2019 | #AbenteuerSelfpublishing | CRIME AND THE CITY | KRIMI
    Textschnipsel
    Hallo, ihr Lieben! Heute habe ich mal wieder einen Textschnipsel aus ÜBERDOSIS ROCKMUSIK für euch.
  • Donnerstag, 09. Mai 2019 | BÜCHER
    Mehr Meer - Eine Lesechallenge von Stürmische Seiten
    So lange, wie ich nicht geschrieben habe, habe ich auch nicht gelesen. Mal von Sachbüchern abgesehen - die kann ich immer lesen. Und als ich auf Twitter die Lesechallenge "Mehr Meer" von @KatarinCharlot entdeckte, war ich spontan ganz hingerissen (und mit einem Ohrwurm gesegnet - siehe unten).
  • Samstag, 27. April 2019 | AUTORIN | SCHREIBEN & VERÖFFENTLICHEN | Tipps für Autoren
    Wie gehe ich mit Plotbunnys um?
    Und was zur Hölle IST ein Plotbunny eigentlich?
  • Samstag, 30. März 2019 | #AbenteuerSelfpublishing | CRIME AND THE CITY | SELFPUBLISHING | Tipps für Autoren
    Vom Umgang mit literarischen Altlasten.
    Kürzlich habe ich ja schon darüber gebloggt, wie ich versuche, mich dem Manuskript von Crime and the City Band 2 (oder kurz: #CATC2) wieder anzunähern. Ich bin schon gut vorangekommen, aber dass es trotzdem eine harte Nuss ist, könnt ihr an meinem gestrigen Tweet sehen: